Welche Möglichkeiten gibt es und wie messe ich?

Vor allem am Anfang einer ketogenen Ernährung, solltest Du überprüfen, ob Du auf dem richtigen Weg bist.

Denn der Zustand der Ketose gibt Dir Aufschluss darüber, ob Dein Körper Fett anstelle von Glukose verbrennt. Wenn Dein Körper Ketone produziert, können diese im Blut, Urin und im Atem gemessen werden. 

Grundsätzlich gibt es drei Messmethoden zur Bestimmung von Ketonen, wobei jede Methode einen anderen Ketonkörper nachweist. Der Bluttest bestimmt den Gehalt an β-Hydroxybutyrat, der Urintest die Menge an vorhandenem Acetoacetat und der Atemtest misst Aceton. 

Im folgenden erkläre ich Dir die Vor- und Nachteile der einzelnen Messmethoden.

Ketogene Ernährungsweise

Basis der ketogenen Diät, die ihre Ursprünge in der nicht-medikamentösen Behandlung von Epilepsieanfällen hat, ist die sogenannte Ketose. Das ist ein Stoffwechselzustand, der sich einstellt, wenn Du über einen längeren Zeitraum hungerst oder die Zufuhr von Kohlenhydraten stark einschränkst. Das Gehirn ist nämlich auf Glucose als Energielieferant angewiesen. Stellst Du Deinem Körper über die Nahrung nicht ausreichend bereit, werden zunächst die Glykogenvorräte im Körper aufgebraucht und anschließend sogenannte Ketonkörper in der Leber produziert. Diese entstehen durch den Abbau von Fettsäuren und dienen dem Gehirn als alternativer Energielieferant zur Glucose. Erreichst Du durch disziplinierte Einhaltung eines ketogenen Ernährungsplans den Zustand der Ketose, wirst Du demzufolge vorwiegend Fett verstoffwechseln.

Blutmessung

...

Blutmessung

...

Urin - Messung

Die einfachste und günstigste Methode seine Ketose zu kontrollieren, erfolgt mithilfe von "Ketosticks". Diese Art der Messung ist gerade für Einsteiger leicht umzusetzen.

Hierzu tauchst Du einen speziellen Teststreifen "Ketosticks" in die Urinprobe und kannst bereits nach 45 Sekunden ablesen, ob Dein Urin Ketonkörper enthält und Dein Körper diese ausscheidet- 100 Ketosticks kosten etwa 10 Euro.

Diese Methode ist aber nur am Anfang aussagekräftig, da dieser Test keine Informationen über die Qualität der Ketose liefert. Der Körper lernt mit der Zeit nur so viele Ketonkörper zu bilden, wie er auch braucht, wodurch kaum noch Ketonkörper über den Urin ausgeschieden werden und nachgewiesen werden. Es könnte daher vorkommen, dass Du ein negatives Testergebnis erhältst, obwohl Dein Körper sich in der Ketose befindet. Man sollte außerdem beachten, dass diese Messmethode von vielen Faktoren, wie Krankheiten, Alkoholkonsum, Sport, etc. beeinflusst werden kann. Um trotzdem ein möglichst aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten, sollte die Messung direkt nach dem Aufstehen durchgeführt werden, da Dein Urin durch die Ruhepause über Nacht ein relativ unverfälschtestes Ergebnis liefert.

Atem - Messung

Mithilfe von speziellen Messgeräten kann die Konzentration von Aceton über den Atem gemessen werden - der Ablauf ist vergleichbar mit der Messung des Alkoholgehalts bei einer Verkehrskontrolle, man pustet in das Mundstück und liest im Anschluss seinen aktuellen Wert ab.

Die Anschaffungskosten liegen zum Beispiel bei einem ACE KETOSCAN bei circa 150 €, was anfangs recht hoch erscheint, jedoch keine Folgekosten (Teststreifen) mit sich bringt.

Wenn einem der Anschaffungspreis nicht abschreckt, ist ein Atemmessgerät genauer, als die Urinmessung mittels Keto-Sticks. Allerdings können sowohl der Atemtest, als auch der Urintest in Sachen Genauigkeit mit dem Bluttest nicht ganz mithalten, da dieser viel genauer ist.

Blut - Messung

Die Ketonkörper mittels Blutwerte zu bestimmen, ist deutlich genauer und ermöglicht eine präzisere Diagnose über den Stoffwechsel-Status, da hier ß-Hydroxybutyrat gemessen wird, welches ein biochemischer Ketonkörper ist und ein direktes Feedback auf die Zusammensetzung jeder einzelnen Mahlzeit geben kann.

 

Ein kompaktes und schnelles 2-in-1 Gerät, den Kickstart "Go-Keto®" bietet die Firma Swiss Point of Care an. Dieses Kickstart Set beinhaltet alles, was Du gerade am Anfang für die Überwachung Deines Blutzucker- und Ketonspiegel benötigst. Passend dazu bieten Sie einzelne Ketone Teststreifen (25 Stück) an oder für diejenigen, die es noch genauer wissen wollen ein Kombi-Set aus je 50 Keton- und Glukose Teststreifen

 

Mit dem Messgerät kannst Du Deine Werte nicht nur zu Hause, sondern auch auf Reisen in sekundenschnelle und problemlos mit einem sehr kleinen Blutstropfen überwachen. Der empfohlene Messzeitpunkt ist morgens, vor der ersten Mahlzeit. An dieser Stelle möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass diese Blutmessung ausdrücklich für Menschen empfohlen wird, die sich aufgrund einer Krankheit ketogen ernähren. 

Fazit

E

Es ist durchaus sinnvoll, seine Ketonkörper-Werte zu überprüfen, um Informationen zu erhalten, ob die ketogene Ernährung funktioniert und wie sich bestimmte Mahlzeiten oder Sport auf die Ketose auswirken. Da gerade im Bereich der Gewichtsreduktion die Motivation eine entscheidende Rolle spielt, kann ein positiver Nachweis durchaus zum Durchhalten motivieren. Wer sich ernsthaft und längerfristig ketogen ernähren möchte, dem empfehle ich die Anschaffung eines Blutmessgerät, da diese Methode sich durch ihre Genauigkeit auszeichnet. Wer sich jedoch nicht regelmäßig in den Finger stechen möchte und dennoch seine Ketonwerte überprüfen will, sollte in ein Atemmessgerät investieren.